user_mobilelogo

Langenwang in Mürztal

Wander- und Spazierwege, Mountainbike-Strecken und Ruine Hohenwang

Die Marktgemeinde Langenwang ist ein Ort mit fast 1000-jähriger Geschichte, die überall ihre Spuren hinterlassen hat. Auf den zahlreichen Wander- und Spazierwegen rund um den Ort lassen sich diese entdecken. Eine Wanderung auf die Ruine Hohenwang oder in das 20 ha große Augebiet der Mürz wird die ganze Familie begeistert sein. Geübte Rad-Sportler finden Mountainbike-Strecken auf die umliegenden Berggipfel.

Und alle Jahre wieder wird bei der bekannten Christtagsfreude-Wanderung „in den Fußstapfen“ des kleinen Peter Rosegger vom Alpl nach Langenwang gewandert. Die Kunsteisanlage ist zum Zentrum für Eisläufer und Eishockeyspieler aus dem gesamten Mürztal geworden. Die kulturellen Aktivitäten, vor allem im Siglhof und im neu errichteten Volkshaus, erfreuen sich einer ständig steigenden Besucherzahl.
Erstmals urkundlich erwähnt wurde Langenwang 1232. 1961 wurde das Gemeindewappen verliehen.

Beschreibung: „In einem von Blau und Gold im Zinnenschnitt geteilten Schild eine goldene Krone im oberen und ein blaues Andreaskreuz im unteren Felde. Die "richtige" Ortsgemeinde entstand 1850. Die Bezeichnung Marktgemeinde wurde Langewang 1972 von der Steiermärkischen Landesregierung verliehen. Derzeit hat Langenwang eine Einwohnerzahl von 3.868 Menschen, die auf einer Fläche von 75,93 km2 leben. Das älteste Gebäude der Marktgemeinde ist die Kirche St. Andreas, die Grundform des Kirchturmes stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Kontakt

Tourismusverband
Semmering-Waldheimat-Veitsch
Wiener Straße 9
8680 Mürzzuschlag
+43 3852 3399
urlaub(at)semmering-waldheimat-veitsch.com

Newsletter

I agree with the Nutzungsbedingungen