user_mobilelogo

Geburtshaus von Peter Rosegger

Die Waldheimat: Heimat des großen steirischen Dichters und Journalisten.

Am 31. Juli 1843 wurde Peter Rosegger, als das älteste Kind von sieben Kindern, am Kluppeneggerhof am Alpl geboren. Der Hof liegt auf ca. 1.200m Seehöhe inmitten der wunderschönen Waldheimat. Es war ein sehr einfaches, bäuerliches Leben: Ob Magd oder Knecht, Peters Eltern oder die Kinder, am “Vorderen Kluppeneggerhof arbeitete die ganze Familie von früh bis spät. Über der Feuerstelle in der Rauchkuchl wurde gekocht, die zentrale Stube wurde zum Essen, Schlafen und Arbeiten genutzt. Die ersten 17 Jahre seines Lebens verbrachte der “Waldbauernbub“ am Hof bei seiner geliebten Mutter, eher er in die Lehre zum Schneidermeister bei Ignaz Orthofer ging.
Der heimatliche Hof umfasste neben dem Wohngebäude, Stallungen für 20 Rinder, 8 Schweine sowie 25 Schafe und Hühner. Schuppen, Stadel, Geräte- und Vorratskammern sowie ein Ausgedinge waren vorhanden. 1868 musste die Familie auf Grund von Missernten, Viehseuche und Krankheiten die zur Verschuldung führten, den Hof verkaufen. Zuerst lebte die Familie in der hinteren Stube des Wohnhauses, zog aber später in den Ausgedingen am Freßnitzbach. Im Jahr 1927 erwarb das Land Steiermark das Geburtshaus und erhält es bis heute als Gedenkstätte. Die Einrichtungsgegenstände im Rosegger-Geburtshaus geben ein Zeugnis des einfachen bäuerlichen Lebens im 19. Jahrhundert. Die Wiege und den alte Uhrkasten gibt es immer noch. Bis heute ist der Ort nur zu Fuß erreichbar: Ein rund 30-minütiger Fußmarsch führt vom Parkplatz der Waldschule durch die Waldlandschaft am Alpl zu den Gebäudeensembles, die aus Wohnhaus, Stallungen, Scheune, Feldkasten und Flachsdörrhütte bestehen. 

Tipp: Genuss-Reise auf den Spuren Peter Roseggers - beim Museums-Picknick im Grünen genießen Sie nach einer appetitanregenden Führung den herrlichen Ausblick vom Kluppeneggerhof über die Fischbacher Alpen bis in das Wechselgebiet, mit einem Picknick-Korb Ihrer Wahl!

Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober 2020, Dienstag bis Sonntag 10 - 17 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)
Aufgrund der aktuellen Lage und den Erlässen und Empfehlungen der Bundesregierung ist das Museum vorübergehend geschlossen.

Achtung: keine direkte Zufahrt zum Geburtshaus für PKW und Busse, Shuttleservice für Personen mit eingeschränkter Mobilität auf Anfrage möglich!

Eintrittspreise:

  • Erwachsene EUR 4,50
  • SenioerInnen, Menschen mit Behinderung(en): EUR 4,00
  • SchülerInnen, Lehrlinge, Studierende unter 27 Jahren, Präsenz- und Zivildiener EUR 2,00
  • Kinder unter 6 Jahren freier Eintritt
  • Gruppen ab 12 Personen: EUR 4,00
  • Familienkarte (2 Erwachsene und Kinder unter 14 Jahren) EUR 9,00
  • Joanneumskarte freier Eintritt

Kombikarte
Gültig für Roseggers Geburtshaus, das Rosegger-Museum Krieglach, die Roseggerausstellung in St. Kathrein am Hauenstein und für die Waldschule Alpl:

  • Erwachsene EUR 9,00
  • Kinder (6-15 Jahre) EUR 5,00
  • Gruppen ab 7 Personen EUR 8,00

Kontakt:
Peter Rosegger Geburtshaus
8671 Alpl 42
T. +43 3855 2375
info-rosegger(at)museum-joanneum.at
https://www.museum-joanneum.at/peter-rosegger

KrieglachRoseggersGeburtshausTVSWVSteindl
WaldheimatInnenansichtTVSWVHarrySchiffer
BrechlstubeAlplMuseumJoanneumKarlheinzWirnsberger
WaldheimatKinderTVSWVHarrySchiffer
GeburtshausmitViehTVSWVJakobHiller
WaldheimatTVSWVHarrySchiffer

 

 

Kontakt

Tourismusverband
Semmering-Waldheimat-Veitsch
Wiener Straße 9, 8680 Mürzzuschlag
+43 3852 2556
urlaub(at)semmering-waldheimat-veitsch.com

Newsletter

Bestellen Sie den Newsletter der Region. Gerne werden Sie kostenlos über Urlaubsangebote, Veranstaltungen, Ausstellungen uvm. informiert.

Newsletter abonnieren