user_mobilelogo

Johannes Brahms

Johannes Brahms: Komponist, Dirigent und Pianist

Johannes Brahms wird am 7. Mai 1833 als zweites Kind von Johanna Henrika Christiana Nissen und Johann Jakob Brahms in Hamburg geboren. Seine ersten Unterrichtsstunden am Klavier erhält er 1940 von Otto Willibald Cossel und Eduard Marxsen. Bereits als 15-Jähriger gibt er sein erstes eigenes Konzert in Hamburg. Auf seinen Konzertreisen lernt er unter anderem Clara Schumann und Franz Liszt kennen. Als Chordirigent geht Brahms 1857 an den Hof von Detmold. Fünf Jahre später bereist er zum ersten Mal Wien. Nur ein Jahr danach ist er bereits Leiter der Wiener Singakademie. Nach dem Tod seiner Mutter 1865 beginnt er seine Virtuosenreisen nach Deutschland und in die Schweiz. Sieben Jahre später muss er leider von seinem Vater Abschied nehmen, im selben Jahr ist er Leiter der Singakademie der Gesellschaft der Musikfreunde und Wien. 1877 komponiert Brahms während seines ersten Aufenthaltes in Pörtschach die Zweite Symphonie op.73, zudem lernt er in diesem Jahr auch Antonin Dvorak kennen. Neben vielen weiteren Kompositionen folgen auch Reisen nach Holland und Italien.

1884 folgt schließlich sein erster Komponier-Sommer in Mürzzuschlag - I. und II. Satz der Vierten Symphonie. Ein Jahr darauf zieht es Brahms erneut nach Mürzzuschlag (Vollendung der Vierten).

Komponierte Werke in Mürzzuschlag

  • op.91 - zwei Gesänge für Alt, Viola und Klavier op.92 vier Qartette für Sopran, Alt, Tenor, Baß
  • op.93a - sechs Lieder und Romanzen für vierst. gemischten Chor
  • op.93b - Tafellied - Dank der Damen von J.v.Eichendorff
  • op.94 - Fünf Lieder für eine Singstimme und Klavier
  • op.95 - Sieben Lieder f. eine Singstimme und Klavier
  • op.96 - Vier Lieder für eine Singstimme und Klavier
  • op.97 - Sechs Lieder für eine Singstimme und Klavier
  • op.98 - Symphonie Nr.4 e-moll

Es folgen auch viele Ehrentitel wie etwa, Ehrenbürger der Stadt Hamburg oder auch Leopolds-Orden vom Kaiser Franz Joseph I. 1886 stirbt sein Bruder Fritz Brahms, 1892 seine Schwester Elise Grund.

1895 dirigiert Brahms zum letzten Mal in Wien. 1896 verstirbt Clara Schumann, die er immer sehr verehrte. Im selben Jahr raten ihm Freunde und Ärzte zur Kur nach Karlsbad. 1897 stirbt Johannes Brahms am 3. April in Wien. In seinen letzten Lebensjahren wurde Brahms als Komponist, Dirigent und Pianist auf der ganzen Welt verehrt.

Kontakt

Tourismusverband
Semmering-Waldheimat-Veitsch
Wiener Straße 9
8680 Mürzzuschlag
+43 3852 3399
urlaub(at)semmering-waldheimat-veitsch.com

Newsletter