user_mobilelogo

Die Roseggerwoche – ein kultureller Höhepunkt in der Steiermark

Die Roseggerwoche hat bereits Tradition und findet jährlich Ende Mai bis Anfang Juni statt. Der Roseggerbund Waldheimat Krieglach veranstaltet gemeinsam mit der Marktgemeinde Krieglach ein buntes Programm aus Lesungen, Wanderungen, Vorträgen und musikalischen Veranstaltungen.

Das Hauptanliegen dieser einzigartigen Veranstaltungsreihe ist es, das Andenken an den Dichter und Denker Peter Rosegger und seine Werke lebendig zu erhalten. Die beliebten Lese- und Kulturwanderungen dienen auch der Begegnung mit der besonderen Landschaft und den Leuten der Wald-HEIMAT Roseggers.

Das Anliegen des Rosegger Bunds „Waldheimat“

Peter Rosegger, geboren 1843, verstarb 1918 als angesehener Dichter und als einer der schon zu Lebzeiten meist gelesenen Autoren seiner Zeit. Während der Mürzzuschlager Hotelier Toni Schruf bereits im Jahr 1900 die „Roseggergesellschaft“ in Mürzzuschlag gegründet hatte, die eine Zeit lang auch “Waldheimatgesellschaft“ genannt wurde, zogen gewissermaßen die Krieglacher Bürger 1926 nach und gründeten auf Anregung des Herrn Dr. Peter Pachler den „Roseggerbund Waldheimat“. Ziel der Vereinigung war und ist es, das Andenken an den Dichter der Steiermark zu wahren, sein Schrifttum zu pflegen und für die Erhaltung der Rosegger-Gedenkstätten zu wirken.

Roseggerbund Waldheimat Krieglach

Kontakt

Tourismusverband
Semmering-Waldheimat-Veitsch
Wiener Straße 9
8680 Mürzzuschlag
+43 3852 3399
urlaub(at)semmering-waldheimat-veitsch.com

Newsletter