user_mobilelogo

Bauernsilvester in Mürzzuschlag und St. Barbara

Bauernsilvester erfreut sich seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit und ist mittlerweile fixer Bestandteil im Veranstaltungskalender der Steirerinnen und Steirer. Jährlich am 30. Dezember wird vielerorts gefeiert, so auch in unserer Region Semmering-Waldheimat-Veitsch.

Die Legende vom Bauernsilvester

Die gängigste Legende vom Bauernsilvester besagt, dass einst ein Bauer aus Strallegg, auf dem Rückweg von einem Gang nach Graz, in ein wildes Schneetreiben geriet und somit vom Weg abkam. Auf seinem Irrweg soll er ein kleines bärtiges Waldmännchen getroffen haben, dass sehr froh war, nicht mehr alleine zu sein. Das kleine Männchen wollte den Bauern nicht mehr weiter gehen lassen und verlangte, dass der Bauer zumindest Silvester mit ihm verbringen sollte. Der Bauer war jedoch sehr schlau und überzeugte das Männchen, dass Silvester bereits am nächsten Tag, also am 30. Dezember, stattfinde. Der Bauer konnte somit den echten Jahreswechsel mit seiner Familie feiern. Andere Überlieferungen behaupten, dass die Mägde und Knechte am 30. Dezember ihren Lohn erhalten haben und daher am gleichen Tag gefeiert hätten. Eine andere Anekdote erzählt, dass die Bauern anno dazumal einen Tag früher gefeiert hätten, weil Sie in der Silvesternacht mit dem „Belauschen des Viehs“ beschäftigt waren. Es gibt viele Geschichten die sich mit der Entstehung vom Bauernsilvester befassen, gewiss ist, dass es keine Quellen für die tatsächliche Existenz dieses Brauches gibt. Eines ist sicher und zwar, dass es sich inzwischen um eine typisch steirische Tradition handelt.

Die Geburtsstunde des Mürzzuschlager Bauernsilvester

Die Geburtsstunde des Mürzzuschlager Bauernsilvester geht auf den Jahreswechsel 1999/2000 zurück. In diesem Jahr hat ein Mürzzuschlager Veranstalter seine Silvester-Feier einen Tag vorverlegt, da die Musiker an diesem Tag günstiger zu haben waren. 20 Jahre danach wird noch immer gefeiert und zwar lautstark. Die Mürzer Wirte und Vereine veranstalten alljährlich am Mürzzuschlager Hauptplatz den Original Mürzer Bauernsilvester, wobei Livemusik für die passende Stimmung sorgt.

30. Dezember: Stadtplatz Mürzzuschlag, ab 17 Uhr

Bauernsilvester in St. Barbara

Auch in St. Barbara/Mitterdorf hat sich das Bauernsilvester etabliert: Seit vielen Jahren wird auch in St. Barbara/Mitterdorf das traditonelle Bauernsilvester gefeiert. Die Gastronome und Vereine von St. Barbara/Mitterdorf sorgen dabei bestens für das leibliche Wohl!

30. Dezember: Gemeindeplatz St. Barbara/Mitterdorf, ab 19 Uhr

Kontakt

Tourismusverband
Semmering-Waldheimat-Veitsch
Wiener Straße 9, 8680 Mürzzuschlag
+43 3852 2556
urlaub(at)semmering-waldheimat-veitsch.com

Newsletter

Bestellen Sie den Newsletter der Region. Gerne werden Sie kostenlos über Urlaubsangebote, Veranstaltungen, Ausstellungen uvm. informiert.

Newsletter abonnieren