user_mobilelogo

WinterSportMuseum Mürzzuschlag

Weltbedeutende Sammlung in Österreich

Das 1947 gegründete Museum ist weltweit eines der größten Fachmuseen im Bereich des Winter- und Skisports und zeigt eine ausgewogene Mischung aus lehrreicher Präsentation und spannender Inszenierung. Das Museum ist das ideale Ausflugsziel für die ganze Familie! Der Kindererlebnisweg, mit Toni den Schneehasen, lädt die ganze Familie zum Mitmachen, Spielen und Entdecken ein!

Die Objekte stehen im Zentrum des Museums und jedes ist einzigartig und erzählt seine eigene spannende Geschichte. Die Dauerausstellung unterteilt sich in die Hauptbereiche Ski- und Snowboardsport, Eissport, Bob-, Rodel- und Schlittensport sowie Alpinismus mit jeweils weiteren Untergruppen. Hunderte Ski, vom Fortbewegungsmittel vor 2000 Jahren bis zum Siegerski von Marcel Hirscher ist im Museum alles zu finden. Anhand einer beeindruckenden Sammlung an Ski, Bindungen, Schuhe und Stöcke kann die Entwicklung der Ausrüstungskomponenten aber auch die Ski-Mode zurückverfolgt werden. Hervorzuheben ist auch die besonders gut bestückte Fachbibliothek, die von Wissenschaftlern und Studenten gerne für diverse Recherchen besucht wird.

Die Geschichte des Museums

Um 1890 fand der Skilauf in Mitteleuropa, vor allem unter der bürgerlichen Schicht, viele Anhänger auch wenn oftmals die finanziellen Mittel für die Ausrüstung fehlten. Motiviert durch die Skiexpedition Fridtjof Nansens durch Grönland, beschlossen der Mürzzuschlager Gastwirt Toni Schruf und der Grazer Sportsmann Max Kleinoscheg den Skilauf in Mitteleuropa bekannt zu machen. Sie erkannten schon früh die touristische Bedeutung von Schneeschuhen (Ski) und setzen viele Maßnahmen um. Dank ihrer Aktivitäten und der Lage an der Südbahnstrecke wurde Mürzzuschlag schon bald ein Zentrum des Winterfremdenverkehrs. Nach der Erstbesteigung des Stuhleck (1.782m) mittels Skier im Jahr 1892, gründeten sie ein Jahr später einen eigenen Skiverband. Im Februar 1893 wurde das 1. Internationale Skiwettlaufen veranstaltet, im Jahr 1894 fand die 1. Internationale Winterausstellung statt. Die historische Bedeutung für den Skilauf und mehrere regionale und lokale Ereignisse führten dazu, dass der Mürzzuschlager Gemeinderat im Jahr 1947 die Gründung eines Wintersportmuseums beschloss. Seither hat sich die Fachsammlung im Winter- und Skisport deutlich vergrößert und wird kompakt in einem Gebäude präsentiert.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr
Aufgrund der aktuellen Lage und den Erlässen und Empfehlungen der Bundesregierung ist das Museum vorübergehend geschlossen.

Eintrittspreise:

  • Erwachsene: EUR 7,50
  • Ermäßigter Eintritt (Senioren, Behinderte,...): EUR 6,00
  • Schüler, Studenten (6-18 Jahre): EUR 4,00
  • Kinder unter 6 Jahre: frei

Familienkarten:

  • Familienkarte 2 Erwachsene + max. 2 Kinder in Begleitung: EUR 16,00
  • Familienkarte 1 Erwachsener + max. 2 Kinder in Begleitung: EUR 9,00

Gruppenpreise:

  • Gruppen (ab 20 Personen + 1 Freiplatz): EUR 6,00
  • Kindergruppen (ab 10 Personen + 1 Freiplatz): EUR 3,00
  • Führungsgebühr pro Person (über 20 Personen): EUR 2,00
  • Führungsgebühr für die Gruppe (unter 20 Personen): EUR 40,00

Tipp: Es gibt ein vielfältiges Jahresprogramm mit verschiedensten Veranstaltungen! Oder mieten Sie das Museum selbst für Seminare, Vorträge, Firmenfeier, (Kinder-) Geburtstage, Fotoshootings etc.

WinterSportMuseum
Wiener Straße 13
8680 Mürzzuschlag
T. +43 3852 2556
www.wintersportmuseum.com

WintersportmuseumWinterkleidungnixxipixx
WintersportmuseumSkinixxipixx
WintersportmuseumSkiNahaufnahmenixxipixx
WintersportmuseumSchuhenixxipixx
WintersportmuseumSchneeschuhenixxipixx
WintersportmuseumSchlittennixxipixx
Wintersportmuseumnixxipixx
WintersportmuseumHelmHermannMaiernixxipixx
WintersportmuseumEisstoeckenixxipixx
WintersportmuseumBeautyandBeastnixxipixx

Kontakt

Tourismusverband
Semmering-Waldheimat-Veitsch
Wiener Straße 9, 8680 Mürzzuschlag
+43 3852 2556
urlaub(at)semmering-waldheimat-veitsch.com

Newsletter

Bestellen Sie den Newsletter der Region. Gerne werden Sie kostenlos über Urlaubsangebote, Veranstaltungen, Ausstellungen uvm. informiert.

Newsletter abonnieren